Muslim Cup in Strausberg: Unbekannte verteilen Schweinehufe auf dem Gelände

Vor Beginn des „Muslim Cup 2017“ haben Unbekannte im Sport- und Erholungspark Strausberg Schweinefüße an Bäume genagelt.

Wie die Polizei mitteilte, richtete sich die Tat wahrscheinlich gegen das Familien- und Sportfest das am 1. Mai auf dem Platz in der 14. Auflage stattfinden sollte. Im Jahr 2016 fand das Fest zum ersten Mal in Strausberg statt und wird vom Islamic Relief Deutschland e.V. auf die Beine gestellt wurde. Die Täter zerschnitten zudem insgesamt zwölf Fußballtore des Sport- und Erholungsparks.

Mittlerweile ermittelt der Staatsschutz und es wurde Strafanzeige wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung gestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.