Jeffrey Seitz (SC Staaken) ist Berliner Amateurtrainer der Saison 2016/17

Der Trainer des SC Staaken verwies Torsten Boer (Eintracht Mahlsdorf) sowie das Trainerteam um Dennis Kutrieb und Simon Rösner (VSG Altglienicke) auf die Plätze zwei und drei.

Der SC Staaken hat die vergangene Saison erfolgreich auf Platz eins der Berlin-Liga abgeschlossen und darf nun in die Oberliga aufsteigen. Sein Trainer Jeffrey Seitz errang bei der Wahl „Fußballer der Saison 2016/17“ ebenfalls den ersten Platz – in der Kategorie „Berliner Amateurtrainer der Saison“.

Der 32-jährige Seitz sagte über die Auszeichnung: „Diese Ehrung macht mich stolz. Ich bin ohne jegliche Erwartungen in meine erste Saison als Trainer eines Männerteams gegangen, umso erfreulicher ist das Resultat. Mein Dank gilt der gesamten Mannschaft und dem Trainerteam für die Unterstützung und natürlich allen Berlinerinnen und Berlinern, die für mich abgestimmt und unsere Leistung gewürdigt haben. Amateurtrainer der Saison 2016/17 zu sein, ehrt mich und krönt eine erfolgreiche Saison.“

Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, gratuliert dem Trainer: „Ich beglückwünsche Jeffrey Seitz herzlich zu diesem Wahlergebnis. Er hat mit der Mannschaft des SC Staaken einen großartigen Erfolg erlangt. Der Aufstieg in die Oberliga wird abgerundet durch die Tatsache, dass Jeffrey Seitz mit seinem Team keines der Spiele verlor. Diese außergewöhnliche Leistung wird von den Berlinerinnen und Berlinern belohnt, indem sie ihn auf Platz eins der Berliner Amateurtrainer der Saison 2016/17 wählten.“

Das Wahlergebnis im Überblick:

Amateurtrainer der Saison 2016/17

  1. Platz: Jeffrey Seitz (SC Staaken)
  2. Platz:Torsten Boer (Eintracht Mahlsdorf)
  3. Platz: Dennis Kutrieb/Simon Rösner (VSG Altglienicke)
  4. Platz: Uwe Lehmann (SV Lichtenberg 47)
  5. Platz: Ersan Parlatan (FC Viktoria 89)
  6. Platz: Hassan Chaabo (FSV Spandauer Kickers)
  7. Platz: Kenan Arayici (SpVgg Hellas-Nordwest)
  8. Platz: Marco Wilke (SD Croatia)

Die Fußball-Woche (FuWo) und der Berliner Fußball-Verband (BFV) suchten mit Unterstützung der Deutschen Klassenlotterie Berlin in den vier Kategorien Profi, Fußballerin, Amateurfußballer und Amateurtrainer die Berliner Fußballer der vergangenen Saison 2016/17.

Die Preisübergabe findet am heutigen Montag im Rahmen der BFV-Meisterehrung statt. Am Abend werden auch die Sieger in den beiden letzten Kategorien Amateurfußballer der Saison und Fußballerin der Saison 16/17 bekannt gegeben. Zum besten Profifußballer wurde Marvin Plattenhardt, Linksverteidiger von Hertha BSC, gewählt.

Foto: sr Pictures Sandra Ritschel

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.