Ex-BFC-Trainer Volkan Uluc übernimmt bei Wacker Nordhausen

Volkan Uluc ist neuer Cheftrainer des FSV Wacker 90 Nordhausen. Der 47-jährige Berliner  wurde anlässlich der Pressekonferenz nach der Regionalliga-Partie des FSV Wacker 90 Nordhausen gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig offiziell von Wacker-Präsident Nico Kleofas vorgestellt.

Ich freue mich, zurück in Thüringen zu sein. Ich möchte hier eine tolle Mannschaft formen. Es war immer eklig, in Nordhausen zu spielen. So muss es für die Gegner wieder werden. Wer mich kennt, weiß, dass ich mich voll mit dem Verein identifizieren werde“, so die ersten Worte von Cheftrainer Volkan Uluc.

Auch für das bevorstehende Pokalfinale hat der Trainer ein klares Ziel: „Es ist wichtig, positiv vorm Pokalfinale zu reden. Ich habe zweimal mit Jena den Thüringenpokal gewonnen. Das will ich mit Nordhausen auch!“

Der gebürtige Türke kennt aus seiner Zeit beim FC Carl Zeiss Jena und dem BFC Dynamo die Regionalliga Nordost. Auch für den BAK und Viktoria Berlin hat er schon gearbeitet. Seit März 2017 ist Uluc im Besitz der Fußball-Lehrer-Lizenz, die gleichbedeutend mit der UEFA-Pro-Lizenz ist. Er unterschrieb am Mittwoch einen Zweijahresvertrag in Nordhausen.

Quelle & Foto: FSV Wacker Nordhausen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.