Cüneyt Gündogdu und Yusuf Cebeci bleiben DJK SW Neukölln treu

Cüneyt Gündogdu und Yusuf Cebeci bleiben den Schwarz Weißen aus Neukölln treu und spielen auch in der nächsten Saison im Adlerhorst. 

Gündogdu, der mit seinen 34 Jahren schon in einigen Vereinen gespielt hat und seit der Rückrunde für DJK aufläuft, entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem sehr wichtigen Bestandteil des Teams. Man könnte auch sagen: Er kam, sah und siegte. “Bei Cüneyt wirkt es so, als wäre er seit Jahren in dieser Mannschaft. Als Fußballer überragend und als Mensch fast noch überragender – auch seine Verlängerung ist ein super Zeichen und von hoher Wichtigkeit, denn nicht nur wir haben in der Rückrunde gesehen, was er leisten kann und auch weiterhin leisten wird”, so Trainer Ben Kandler.

Auch Yusuf Cebeci bleibt der I.Herren treu. Nach einem kurzen Intermezzo beim Berliner SC wechselte  er in der Winterpause nach Neukölln und sicherte sich im defensiven Mittelfeld seinen Platz. Cebeci, den alle auch Gattuso rufen, spielte bei den Schwarz-Weißen in der Rückrunde bisher 14 Spiele von Beginn an und überzeugte vor allem durch seine kämpferische Leistung. “Yusuf ist mit seinen 22 Jahren noch einer der Jüngsten bei uns im Team, aber auf dem Spielfeld sehr abgeklärt. Er erkennt schnell, wo er gebraucht wird und versteht es im defensiven, taktischen Bereich die Räume zu füllen. Er lebt von seinem Ehrgeiz und starken Willen und stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft, auch ist er mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende. Da kommt noch einiges”,so Kandler.

Cebeci und Gündogdu sind nach Jacobsen, Günther, Dräsel und Kruk die Spieler Nummer 5+6, die in der nächsten Saison weiterhin das Neuköllner Trikot tragen werden. DJK SW Neukölln sicherte sich in der letzten Woche den Klassenerhalt in der Berlin-Liga und sammelte bis jetzt 24 Punkte in der Rückrunde. Am 11.06. empfangen sie die Füchse aus Reinickendorf und am letzten Spieltag geht es zum Berliner SC.

Text: Ben Kandler | Foto: Sebastian Schmelzer

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.