Can Kerimoglu wechselt zu Steglitz GB

Stürmer Can Kerimoglu wechselt vom Berlin-Liga-Aufsteiger 1. FC Schöneberg zu Steglitz GB SK. Damit ist der erste Sommer-Transfer der Steglitzer ist geglückt – vom Schöneberger Jungen wird er nun ein Steglitzer Löwe. Der Steglitzer Vorstand war schon seit Wochen an dem Torjäger dran und Kerimoglu stand ganz oben auf der Wunschliste für die neue Saison

Der 25-Jährige spielte in der letzten Saison für den 1. FC Schöneberg, auch dort schoss er seine Tore. In der Rückrunde war Kerimoglu gezwungen zu pausieren. Der Stürmer hatte die Möglichkeit bei Schöneberg zu bleiben, aber nach langen Gesprächen konnte der Steglitzer Vorstand den jungen Spieler für sich gewinnen. Kerimoglu äußerte sich kurz zum Wechsel: „Ich bin froh, einen Verein gefunden zu haben, der mich voll unterstützt. Für mich war es wichtig, für einen Verein zuspielen, wo ich für die Zukunft etwas aufbauen kann.“

Der 1. Vorsitzende Talat Özgen war nach dem Wechsel sehr erleichtert. „Wir wollen unsere 1. Mannschaft neu aufbauen und strukturieren, dazu sind Spieler wie Kerimoglu sehr wichtig. In nächster Zeit werden noch eine Spieler zu uns stoßen.“

Kerimoglu spielte in der Jugend bei Hertha BSC und der SG Wattenscheid 09, wo er in der A-Jugend Bundesliga zum Einsatz kam. Nach Wattenscheid kam der Torjäger zurück nach Berlin und begann seine erstes Männerjahr beim Berliner AK. Im Anschluß wechselte er zum SC Charlottenburg. Zur Saison 2014/15 schloss er sich dem SC Gatow an. Nach Gatow ging er in der letzten Saison zum Landesligisten 1.FC Schöneberg.

Ab nächster Woche starten die Steglitzer mit dem neuen Cheftrainer Lirim Midzaiti in die Vorbereitung .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.